Journal

 
Zu obiger Abbildung:
"Mysterium Cosmographicum" von Johannes Kepler
siehe Geschichte des Zweiges Biel
Hier geht es weiter >> Hintergrundbild: Sommermotiv Region Biel-Seeland (Bild: -ww-)
Editorial

Liebe Freunde,

Wir hoffen, dass Sie alle schöne und geruhsame Ferien gehabt haben. - Nun denn, am Montag geht's wieder los, und zwar mit dem Zweigabend im Lokal an der Gerbergasse. -

Leider muss die Mittwochsgruppe wegen anderer Prioritäten verschoben werden. Der Wiederbeginn wurde neu auf den

31. August 2016, 20.00 Uhr
ebenfalls im Zweiglokal

angesetzt. - Nicht vergessen: Am 22.08.2016 findet wiederum eine Gesprächsrunde mit Ronald Templeton aus Dornach statt, und dies ebenfalls um 20.00 Uhr.

Und zum Schluss noch dies: wir haben das neue Veranstaltungs-Magazin vom Goetheanum aufbereitet und aufgeschaltet. Ein Blick hinein lohnt sich!

Wir wünschen allen einen guten Start ins Herbstquartal und verbleiben mit

herzlichen Grüssen

Ihr Johannes-Kepler-Zweig
Biel
Lesen Sie die Website des Johannes Kepler-Zweiges in Ihrer Muttersprache! Auch wenn dieses Übersetzungstool noch nicht perfekt funktioniert, liefert es doch in Ihrer Muttersprache wertvolle Anhaltspunkte, die gewissermassen als "Übersetzungs-Rohlinge"
verwendet werden können! [ww]
Aktivitäten im Zweiglokal Biel an der Gerbergasse in der Altstadt:
 
Montag, 29.08.2016, 20.00 Uhr: Zweigabend
Mittwoch, 31.08.2016, 20.00 Uhr: Studiengruppe
Donnerstag, 01.09.2016, 18.30 Uhr: Leiergruppe, Übungsstunde

Das neue Programm August/September 2016 ist aufgeschaltet >>

Goetheanum-Kalender 2017

Der Verlag am Goetheanum gibt ab 2017 erstmals einen Bildkalender mit Motiven des Goetheanum heraus. Ausgewählt wurden eher unbekannte Fotos des ersten Goetheanum von Gertrud von Heydebrand-Osthoff; die Aufnahmen vom zweiten Goetheanum sind von Simon Andreas Peter.

 > mehr infos >

 
Aktuell: Die junge Bühne am
Goetheanum zeigt
Peer Gynt
Nach den mehrfach ausverkauften Freilichtaufführungen von "Räuber" 2015 zeigt die Junge Bühne Arlesheim ihre neue Produktion "Peer Gynt" diesmal im Grundsteinsaal des Kooperationspartners Goetheanum. Andrea Pfaehler hat dafür das Stück von Henrik Ibsen auf rund zwei Stunden Spielzeit verdichtet.

"Peer Gynt" von Henrik Ibsen
Regie und Textfassung: Andrea Pfaehler.

Aufführungen: 
2., 3., 9. und 10. September, 20 Uhr
4. und 11. September, 16 Uhr

www.junge-buehne.ch

 
 
NEU: Das neue Veranstaltungs-Magazin
vom Goetheanum ist da!
Das neue Veranstaltungs-Magazin vom Goetheanum für die Zeit vom 1. September 2016 bis 31. Januar 2017 ist da. Wir haben wiederum ein kleines Internet-Magazin zum Blättern aufbereitet, welches Ihnen das Handling ein bisschen erleichtern soll. Viel Spass am Klicken wünscht Ihnen der Keplerzweig Biel!

Bedienen Sie sich bitte der Steuer-Elemente in untenstehendem Balken
Veranstaltungs-Magazin vom Goetheanum, aufbereitet by Walty Winkler,
Famous Electronic Artist, Joh. Keplerzweig Biel
 
nach oben ^ aktualisiert 28.08.2016/w.winkler